Zurück in eine Familie, die dich nicht wollte.

Italien in der Mitte der siebziger Jahre. Ein dreizehnjähriges Mädchen wird, nachdem es kurz nach der Geburt weggegeben wurde, zu seiner leiblichen Familie zurückgebracht. Vom geliebten Einzelkind wird sie zu einer weiteren „Mitesserin“ in einer Arbeiterfamilie mit vielen Kindern. Alle nennen sie nur Arminuta, die Zurückgekommene. Sie weiß nicht, warum  man sie an diesen Ort gebracht hat, gewartet hat hier bestimmt niemand auf sie. Zum Glück hat sie nun zumindest eine Schwester, Adriana. Mit ihrer Hilfe schafft sie es, sich einigermaßen in dieser neuen Welt zurechtzufinden, aber kaum hat sie sich mit dieser neuen Situation arrangiert, beschließen ihre Mütter, sie auf ein Internat in der Stadt zu schicken.

Donatella di Pietrantonio nimmt uns mit in eine Familie, die nicht viele Worte hat. Eine Familie, die allerdings auch im Rahmen ihrer Möglichkeiten versucht, mit dem was sie kennen und haben, das Beste für alle herauszuholen.
Arminuta ist dabei die Erzählerin, die uns in eindrücklichen Szenen ihre neue, kompromisslose Welt zeigt. Konzentriert und schrecklich schön.
 

Di Pietrantonio, Donatella
Verlag Antje Kunstmann GmbH
ISBN/EAN: 9783956142536
20,00 €