Buchtipps

Hansi hat es geschafft: Der Kilimandscharo ist bezwungen und er hat freie Sicht auf den Krater, wenn da nicht der Tscharli in seiner knallroten Jacke den Ausblick sprengen würde. Aus der Nacht allein im Krater wird dann auch nichts mehr und überhaupt kommt alles ganz anders. Hans, ein Autor aus Hamburg und Tscharli, der Ur-Bayer, über Nacht…
Im deutschsprachigen Raum ist diese brasilianische Autorin ukrainisch-jüdischer Herkunft ziemlich unbekannt, in Lateinamerika schon lange gefeiert: Clarice Lispector (1920.1977). Gerade wurde ein Band mit ihren Erzählungen veröffentlicht, teilweise Erstübersetzungen. Thematisch ganz im 20.Jahrhundert verortet setzen sich hier die vorwiegend –…
Die produktive Siri Hustvedt hat einen neuen Roman vorgelegt: „Damals“. Diesmal mischen sich erzählerische, essayistische mit biographischen Ansätze zu einem vielschichtigen und doch auch leichten Werk zusammen. Die junge S.H. zieht Ende der 1970er Jahre nach New York. Sie hat einen Studienplatz an der Columbia, davor macht sie aber ein Jahr…
Freddy hat zwölf Geschwister, sein bester Kumpel Tom ist Einzelkind. Alles beginnt Mitte der siebziger Jahre und mit dem Kampf zwischen Muhammad Ali und George Foreman, den sich die beiden Jungs heimlich auf dem Sofa des Großvaters ansehen. Freddy, der geborene Underdog, wird seine Lebensphilosophie aus diesem Ereignis ziehen: Auch wenn du der…
Thomas McNulty kommt als junger Teenager nach Amerika. 1850, er hat seine Familie in Irland an der Hungersnot sterben sehen und ist dann auf einem Schiff über Canada in die bis dato noch nicht so Vereinigten Staaten gekommen. Schnell ist klar: Er ist ein Simplicissimus. Er wird nicht nur den Hunger in Irland und die unmenschliche transatlantische…
Eigentlich ist diese Geschichte ziemlich tragisch. Sie handelt von Einsamkeit. Die etwa 40jährige Literaturwissenschaftlerin Ruth Weiss blickt auf ihr Leben zurück, besonders auf ihre Studienjahre in London und Paris. Aus einem emotional verwahrlosten Elternhaus stammend, schien ihr die universitäre Laufbahn eine gewisse Geborgenheit zu bieten.…
Italien in der Mitte der siebziger Jahre. Ein dreizehnjähriges Mädchen wird, nachdem es kurz nach der Geburt weggegeben wurde, zu seiner leiblichen Familie zurückgebracht. Vom geliebten Einzelkind wird sie zu einer weiteren „Mitesserin“ in einer Arbeiterfamilie mit vielen Kindern. Alle nennen sie nur Arminuta, die Zurückgekommene. Sie weiß nicht,…
„Launen der Zeit“ ist ein Roman, der erstmal ganz leicht daherkommt. Unaufgeregt, etwas lakonisch, manchmal auch sarkastisch wird das Leben der Willa Drake in seinen Etappen geschildert. Ein Leben, das oberflächlich ganz in Ordnung scheint, ganz tadellos sogar. Eigentlich ist die Geschichte aber gar nicht leicht. Nach und nach kommen an vielen…
Als die elfjährige Polly aus der Schule kommt, sieht sie ihn. Obwohl sie ihrem Vater schon seit Jahren nicht mehr begegnet ist, erkennt sie ihn sofort. Nate McClusky war von jeher einer von den bösen Jungs. Die Frage ist nur, warum steht er jetzt hier und sitzt nicht im Knast? Auf ihn, seine Ex und ihre Tochter ist ein Kopfgeld ausgesetzt.…
Da gucken Hilla, Kaapo und Maikki nicht schlecht, als die Monsternanny vor ihrer Wohnungstür steht. Ihr Name ist Grah und sie soll für die nächsten zwei Wochen auf die Geschwister aufpassen, denn ihre Mutter hat ein Wellnesswochenende in Lappland gewonnen. Ihr Vater, der von allen nur „die unsichtbare Stimme“ genannt wird, da er ständig auf…

Seiten